Edizioni CTL /

Georges Adéagbo

The Story of the Lion

kontakt | home
     
Georges Adéagbo – The Story of the Lion  (Edition de tête, Vorzugsausgabe)  
 
 

Georges Adéagbo
The Story of the Lion »Franchement«

On June 10th, during the official opening days of the Biennale, Georges Adéagbo transformed the Campo dell’Arsenale with his installation inspiring thoughts about mankind’s history, evolution and destiny. Unprotected against the elements and villains, his piece might be the only one to fulfill the curatorial theme, stipulated as dAPPERTutto / APERTO over ALL. Supported by Stephan Köhler, «Jointadventures» and the Biennale’s logistics team, this risky project was succesfully realized and even acknowlegded with an award. Georges Adéagbo wrote five texts for this artists’ book, which has the same name as his one day installation. The source of these short statements comes from his confrontation with the challenge to compose a message to unfold in a unique site for only a brief moment. Beginning his first writings with the word Franchement, the book received this subtitle. The texts appear in Georges’ handwriting in French along with translations into English and German on seven folded tryptich pages. These elements, which also host photos of the installation taken by Stephan Köhler and Clemens-Tobias Lange, can be freely arranged and reverberate the feeling of the Oeuvre.
Total edition: 300 + 35 e.a. copies

While working on this book project with CTL, Georges created another installation with objects bought and collected in Hamburg. This spontaneous piece turned into a book with the title «pour les collectionneurs des oeuvres d’art, monument historique dell'allemagne»… in an edition 15+4 copies. This element by element xeroxed installation is available as an artists’ book in numbered copies, together with the regular edition of the book, «The Story of the Lion».
Ed. de tête: edition of 15 + 4 e.a.

The «Ed. de tête» includes a signed copy of the «regular edition»

 

 

 

Georges Adéagbo
»The Story of the Lion« »Franchement«

Die Installation Georges Adéagbos (Benin), die nur einen Tag auf dem Campo dell’ Arsenale zu sehen sein sollte, war eine der wenigen und in ihrer Konsequenz vielleicht die einzige Arbeit auf der 48. Biennale di Venezia, die dem Motto d’APERTutto / APERTO über all voll gerecht wurde. Mit Wagnis zum Risiko in Regen und Hochwasser unterzugehen, und un-geschützt auf dem öffentlichen Platz, wurde die Installation von Stephan Köhler, »Jointadventures« zusammen mit Georges Adéagbo und der Biennale geplant und realisiert. Das Künstlerbuch wurde nach der Installation benannt, mit dem französichen Wort »Franchement« als Untertitel – Georges Adéagbo setzte es vor die fünf Texte für das Buch: Es sind weder Beschreibungen noch Erklärungen, sondern seine Auseinandersetzung mit der Herausforderung, eine Aussage über einen historischen Ort für die Dauer nur eines Tages zu schaffen. The Story of the Lion Franchement Das Künstlerbuch Adéagbos besteht aus sieben gefalteten Triptychen mit den Texten des Künstlers und Fotografien. Die Texte erscheinen in Handschrift, auf Französisch – außerdem in der deutschen und englischen Übersetzung. Die Schwarzweiß Fotografien der Installation sind von Stephan Köhler und von Clemens-Tobias Lange. Gefaltet und geöffnet, gewendet oder gedreht: kombiniert wie Worte in einem Satz können die Bögen ein Gefühl von der Installation Adéagbos erzeugen.

Die Gesamtauflage von 335 Exemplaren entspricht der Anzahl der in der Installation gebrauchten Teile. Offset-Buch-und Siebdruck.

 

Die Vorzugsausgabe erscheint in einer Auflage von
15 Exemplaren plus 4 e.a.
Mit der Vorzugsausgabe kommt ein signiertes Exemplar der Normalausgabe

Ed. de tête:
Vol. 1: 62 p. and
7 folders in portfolio/
390,-

out of print
 
Vorzugsausgabe:
Vol. 1: 62 p. und dazu
7 Folder in Mappe
vergriffen
 

 

 

 

Georges Adéagbo at the "Campo dell'Arsenale", 48. Biennale di Venezia 1999

 

up

 

 
  home kontakt sitemap aktuell exit

Fotos CTL